Jetzt
spenden

Logbuch

Ein Logbuch auf einem Schiff hält nach und hält fest was auf einer Reise geschieht. So soll auch das Logbuch von United4Rescue unsere Reise dokumentieren. In Artikeln, Experteninterviews und Missionsberichten erfahren Sie über die Herausforderungen flüchtender Menschen auf dem Mittelmeer und derer, die ihnen helfen wollen.

04.11.2021 Nach 7 Einsätzen: Die SEA-EYE 4 hat über 800 Menschen an Bord

In einem gemeinsamen Einsatz kamen die Rettungsteams der Organisationen Sea-Eye e.V. und Mission Lifeline e.V. einem völlig überfüllten, leckgeschlagenen Holzboot zu Hilfe – und brachten sie an Bord der SEA-EYE 4. Es war der siebte dramatische Rettungseinsatz in kaum 24 Stunden!

17.09.2021 Vom Flüchtling zur Seenotretterin – Sarah Mardini im Interview

Sarah Mardinis Geschichte ist besonders. 2015 ist sie selbst aus Syrien geflohen, heute hilft sie anderen Geflüchteten. Im Interview erzählt sie von den Herausforderungen ihrer Arbeit und ihrem Einsatz auf der Sea-Watch 4 im April 2021.

18.06.2021 Moderator und Notfallsanitäter Tobias Schlegl im Interview über seinen Einsatz auf der SEA-EYE 4

Früher VIVA-Moderator, heute Seenotretter - Tobias Schlegl hat einen ganz besonderen Weg hinter sich. Vor einigen Jahren hat er sich dazu entschieden, sich aus der Fernsehwelt zurückzuziehen und eine Ausbildung zum Notfallsanitäter zu machen. Im Interview mit uns erzählt er von seinen Beweggründen und warum ihm die Seenotrettung besonders am Herzen liegt. 

10.06.2021 Perspektivengespräch in der Hamburger Flussschifferkirche am 10. Juni 2021

Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm und der United4Rescue Vorstand Michael Schwickart riefen gemeinsam dazu auf, die zivile Seenotrettung nicht länger zu blockieren und zu kriminalisieren. In der Veranstaltung in der Hamburger Flussschifferkirche am 10. Juni wurde Bedford-Strohm zudem von der Agentur Philipp und Keuntje (PUK) für sein großes Engagement für die zivile Seenotrettung geehrt. 

08.05.2021 Unser zweites Bündnisschiff SEA-EYE 4 auf dem Weg in den ersten Einsatz

Am Samstag, den 08. Mai hat unser zweites Bündnisschiff, die SEA-EYE 4, den Hafen Burriana in Spanien verlassen und sich auf den Weg in das Such- und Einsatzgebiet vor der libyschen Küste gemacht. 

03.05.2021 Sea-Watch 4 rettet auf zweiter Mission 455 Menschen

2 Tage. 6 Rettungen. 455 Gerettete. Das ist die Bilanz des zweiten Rettungseinsatzes von der Sea-Watch 4, unserem ersten Bündnisschiff. 

Spendenkonto

United4Rescue – Gemeinsam Retten e.V.
IBAN: DE93 1006 1006 1111 1111 93
BIC: GENODED1KDB
Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-Bank

Spendenkonto

United4Rescue – Gemeinsam Retten e.V.
IBAN: DE93 1006 1006 1111 1111 93
BIC: GENODED1KDB
Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-Bank

Diese Website verwendet Cookies.

Dazu gehören notwendige Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten.

Diese Website verwendet Cookies.

Dazu gehören notwendige Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.